Doppelsiegpremiere zum Finale

Der finale Laufe des Norddeutschen ADAC Börde Tourenwagen Cups (NATC) unter Leitung des ADAC Weser-Ems hielt einige Überraschungen bereit. Eine davon: Sophie Hofmann ist nun auch die erste Frau die beide NATC Sprint Rennen eines Saisonlaufs gewinnen konnte ...

Das Saisonfinale naht

Am kommenden Samstag reisen die Teams des NATC das letzte Mal in dieser Saison in die Motorsport Arena Oschersleben. Das achte Rennen für den NATC und das sechste Rennen für den NATC Youngster Cup bilden gleichzeitig auch das Saisonfinale. Spannung ist in beiden ...

Zeitenwende zum siebten NATC Saisonlauf

Insgesamt fünf Rennen wurden im Rahmen des siebten Laufes des Norddeutschen ADAC Börde Tourenwagen Cups (NATC) ausgetragen. Die Premiere dabei: Mit Sophie Hofmann überquerte erstmals im NATC Sprint Cup eine Frau als Gesamtschnellste die Ziellinie. Eine kleine Zeitenwende, ...


Vorletzter Punktekampf startet am Wochenende in der Börde

Den vorletzten Lauf des NATC und des NATC Youngster Cups bestreiten die Piloten am kommenden Sonntag. Die Meisterschaftsentscheidungen spitzen sich zu und auch in den Top 10 des NATC  ist noch alles offen. Der motorsportclub vcb e.V. führt die ...


Max Kruse Racing dominiert sechsten NATC Saisonlauf

Der sechste Lauf des Norddeutschen ADAC Börde Tourenwagen Cups (NATC) am vergangenen Sonntag (13.10.2019) erlebte eine Premiere: Dass ein Fahrer beide NATC Sprint Rennen für sich entschied, das gab es in der Vergangenheit schon des Öfteren.  Dass dieser Fahrer - mit ...

Meisterschafts-Countdown beginnt

Am kommenden Sonntag (13.10.2019) nehmen die Teilnehmer des NATC und des NATC Youngster Cup die Motorsport Arena Oschersleben wieder unter Beschlag. Mit der Veranstaltung des AC Verden wird der Countdown der Meisterschaft eingeleitet, denn es stehen nur noch insgesamt drei Renntage im ...


Heiße Rennen in den Niederlanden für NATC-Starter

Das wohl heißeste Spätsommerwochenende nutzte die RSG Hamburg e.V. im ADAC, um ihr Jubiläumsrennen auf dem TT Circuit in Assen auszutragen. Mit in das Rennwochenende integriert waren die Sprint Rennen und ein Endurance Rennen des NATC, sodass der fünfte Lauf der Saison 2019 nun auch ...


Gelungener Einstand des NATC beim ADAC Racing Weekend

Zur Premiere des ADAC Racing Weekend in der Motorsport Arena Oschersleben bekamen die Besucher nicht nur sehenswerten, sondern auch spannenden Motorsport geboten. Das Gesamtpaket aus nationalem Breitensport, historischen Tourenwagen sowie hochkarätigem internationalen Motorsport zeigte sich ...

Live Stream der Rennen am Sonntag

Erlebt das erste ADAC Racing Weekend mit dem NATC vom 2. bis 4. August in der Motorsport Arena Oschersleben LIVE aus der Pole Position! In diesem Livestream findet ihr Rennen 1 des NATC Sprint, Rennen 2 des Clio Cup, Rennen 2 des NATC Sprint, Rennen 2 der TCR, das Rennen der Tourenwagen Legenden und das Rennen der NATC Endurance.

NATC bekommt Lauf in Assen

Die RSG Hamburg e.V. im ADAC ist als ausrichtender Veranstalter dem Wunsch der Fahrer und Teams nach einem NATC-Lauf in Assen nachgekommen. Relativ kurzfristig hat die Rennsportgemeinschaft einen Termin auf der ...

Highlight für den NATC zur Saisonmitte

In gut vier Wochen ist es so weit: Der Norddeutsche ADAC Börde Tourenwagen Cup (NATC) startet im Rahmen des ADAC Racing Weekend und beendet somit seine Sommerpause. Am 3. und 4. August veranstaltet der ...

Verschneites Training und Spitzenduelle beim 3. NATC Lauf

Der dritte Lauf des Norddeutschen ADAC Börde Tourenwagen Cups (NATC) und damit der zweite Teil der Doppelveranstaltung des ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V. begann am 13. April mit einer schneeweißen ...

Eiskalter Wind und heiße Rennen beim zweiten Saisonlauf des NATC

Der zweite Lauf des Norddeutschen ADAC Börde Tourenwagen Cups (NATC) leitete am vergangenen Freitag (12.04.2019) die Doppelveranstaltung des ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V. ein. Die positiven Aspekte des neuen Konzepts traten diesmal noch deutlicher ...

Fünf Sieger in fünf Rennen beim NATC Saison-Debüt in der Börde

Am vergangenen Sonntag (31.03.2019) hatte das Warten endlich ein Ende. Der erste Saisonlauf des neu ausgerichteten Norddeutschen ADAC Börde Tourenwagen Cups (NATC) wurde unter ...

NATC startet am Sonntag in die Saison 2019

Am Sonntag ist es so weit: Für den NATC mit seinem neuen Konzept geht erstmalig die Startampel auf grün. Das Rennformat, das erstmals fünf Rennen an einem Tag vorsieht, ist gut angenommen worden, sodass bereits jetzt ...

Max Kruse Racing startet im NATC

Neben dem Einsatz in der VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring engagiert sich Max Kruse Racing in dieser Saison auch im Breitensport...

NATC stärkt den Tourenwagen-Nachwuchs

Der Norddeutsche ADAC Börde Tourenwagen Cup (NATC)  geht 2019 mit einem überarbeiteten Konzept an den Start. Mit einem neu geschaffenen Youngster Cup...

Kevin Landwehr plant Titelverteidigung

Kevin Landwehr hat im vergangenen Jahr sowohl den Rookie-Titel als auch den Sprint-Titel im Renault Clio RS 4 gewonnen und plant nun, dieses Jahr wieder im NATC...

Norddeutscher ADAC Börde Tourenwagen Cup gibt Termine 2019 bekannt

An acht Renntagen sorgt der NATC (Norddeutscher ADAC Börde Tourenwagen Cup) in der Saison 2019 für spannende Rennen in der Motorsport Arena Oschersleben. Die Serie, die 2019 erstmals unter diesem Namen ausgetragen wird ...

Fünf Sieger in fünf Rennen beim NATC Saison-Debüt in der Börde

Am vergangenen Sonntag (31.03.2019) hatte das Warten endlich ein Ende. Der erste Saisonlauf des neu ausgerichteten Norddeutschen ADAC Börde Tourenwagen Cups (NATC) wurde unter Leitung des ADAC Weser-Ems e.V. in der Motorsport Arena Oschersleben ausgetragen. Fünf Rennen standen auf dem Programm und jedes sah einen anderen Sieger.

Der Geist mit dem der ADAC Bördesprint Cup einst von seinen Gründern ins Leben gerufen wurde ist nach 21 Jahren in die neue Zeit und in ein neues Format transportiert worden – wobei der Grundgedanke erhalten bleibt: Auch der Norddeutsche ADAC Börde Tourenwagen Cup richtet sich vor allem an Auf- und Einsteiger in den Automobilsport sowie an ambitionierte Hobbypiloten, die zu überschaubaren Kosten in einem professionellen Rahmen Motorsport betreiben möchten. Und genau dies taten dann an diesem Sonntag Teams und Fahrer auch. In insgesamt fünf Rennen kämpften die 26 eingetragenen Teilnehmer beim Premierenlauf des NATC um Punkte und Pokale.

Ralf Iwan und Kevin Landwehr siegen in den NATC Sprintrennen
Vom Start weg dominierte Ralf Iwan in seinem BMW E36 M3 das Feld. Nach 21:37.997 Minuten überquerte er als erster Sieger des NATC Sprint Cup die Ziellinie. Die schnellste Rennrunde ging jedoch mit 1:38.597 Minuten an den Zweitplatzierten Erik Bänecke. Dieser hätte vielleicht sogar um den Gesamtsieg mitkämpfen können, wenn sein Seat Leon Supercopa im Qualifying nicht den Dienst versagt hätte. Laut Bäneckes Aussage ist das Fahrzeug noch nicht optimal eingestellt und braucht „hier und da“ noch etwas Feintuning. Somit musste Bänecke im ersten Rennen vom Ende des Feldes starten. Da er das Potenzial seines Seats auf den Geraden voll ausspielen konnte, lag er jedoch nach einer Runde bereits auf Rang drei: Ihm voraus der Vorjahresmeister des ADAC Bördesprint Cup Kevin Landwehr. Dieser konnte sich im Renault Clio lange den Angriffen des Seat-Piloten zur Wehr setzten, aber eben nicht auf Dauer. Bänecke zog schließlich an Landwehr vorbei und mit einem Rückstand von 3.037 Sekunden belegte dieser den dritten Gesamtplatz.

Im zweiten Sprintrennen stand der Seat Leon Supercopa von Erik Bänecke auf der Poleposition. Alles sah nach einem klassischen Start-Ziel Sieg aus, doch schon nach zwei Runden musste er aufgeben. Kevin Landwehr übernahm die Führung und überquerte die Ziellinie mit einem eindeutigen Vorsprung von 1:02.904 Minuten vor Christian Schenkel im VW Scirocco und Wilhelm Nolte im Ford Fiesta ST Cup. Die schnellste Rennrunde ging mit 1:40.190 Minuten ebenfalls an den Sieger Landwehr.

Tim Werner ist erster Sieger des NATC Endurance Cup
Zugegeben, als einziger Starter in der stärksten Klasse von 2600 ccm bis 3000 ccm war der Gesamtsieg von Tim Werner in seinem Ford Focus keine wirkliche Überraschung. Nichtsdestotrotz mussten Fahrer und Fahrzeug, wie alle anderen Teilnehmer auch, die Distanz von 90 Minuten erst einmal fehlerfrei und ohne Defekt überstehen. Was auch gelang. Tim Werner schaffte es, 47 Runden zu drehen bevor die Zielflagge das Ende dieses Langstreckenrennens signalisierte. Die schnellste Rennrunde absolvierte er in Runde 26 in einer Zeit von 1:42.030 Minuten. Die Zweitplatzierten Sven Bohnhorst und Laurie Brezina kamen im Chevrolet Cruze auf 44 Runden. Eine Umrundung mehr als die Nachwuchspiloten Felix Janing und Marten Kruse, im Chevrolet Cruze des ADAC Team Weser-Ems.

In der Division B der Klasse 21 bis 1600 ccm tummelten sich im NATC Endurance Cup die bekannten Dacia Logan. Nach dem Start war Torsten Kramer von JAS-Rennsport an der Spitze dieser Klasse unterwegs, doch bereits in der ersten Runde beförderte ihn ein Ausritt über den Rasen ausgangs der Kurve nach dem Triple ans Ende des Feldes. Zwar konnte er sich die Führung im Verlauf kurzzeitig zurückholen, der Klassensieg ging an diesem Tag jedoch an die H.A.R.D Speed Motorsport e.V. Teamkollegen Andres Roloff und Jens Krause mit einem Vorsprung von 2.111 Sekunden.

NATC Youngster Cup – Der Motorsport Nachwuchs gibt sich die Ehre

Im neu geschaffenen NATC Youngster Cup gehen ausschließlich Fahrzeuge an den Start, die ein Leistungsgewicht von mind. 9 kg/KW aufweisen. So haben neue Fahrer die Chance, einen Lauf mit der DMSB race card zu bestreiten. Insgesamt neun Fahrer nutzen die Chance, um sich mit ihren „Youngster“ Kollegen zu messen. Wie im Sprint werden auch im Youngster Cup zwei Rennen á 20 Minuten ausgetragen.

Das erste Rennen, welches auch das erste des Tages war, sah einen Dacia Logan Dreikampf um den Gesamtsieg. Während Dexter Müller die ersten Runden das Feld anführte, übernahm alsbald Luca Alpert von JAS-Rennsport die Spitzenposition. Victor Brill vom Team H.A.R.D Speed Motorsport e.V. rückte im Rennverlauf erst auf Rang zwei auf, holte sich dann sogar die Führung und siegte am Ende mit einem denkbar knappen Vorsprung von 0.823 Sekunden vor Alpert. Polesetter Müller musste sich mit Gesamtplatz drei begnügen.

Das zweite Rennen bildete den Abschluss des Eröffnungslaufs der NATC Saison 2019. Hier konnte sich Dexter Müller endlich gegen die Konkurrenz durchsetzen und anschließend seinen ersten Gesamtsieg feiern. Platz zwei ging an Björn Morhin (Dacia Logan) der nur 0.679 Sekunden vor Bastian Langner (Chevrolet Cruze) die Ziellinie überquerte. Langner war an diesem Tag zudem zweimal in seiner Klasse siegreich.

Bereits in zwei Wochen werden die beiden nächsten Läufe des NATC in der Motorsport Arena Oschersleben ausgetragen. Veranstalter des Doppelevents ist der ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V. Der zweite Saisonlauf findet am Freitag, den 12. April statt. Der dritte Lauf wird am 13. April durchgeführt.

Statistiken des ersten NATC Laufs vom 31.03.2019

Klassensieger NATC Sprint (Rennen 2 und 4): 

Division B - Klasse 21 bis 1600 ccm:
Rennen 2: #32
Christoph Meyer / Honda CRX
Rennen 4: #62 Michael Hammer / Lada Samara
Division B - Klasse 25 über 3000 ccm:
Rennen 2: #
82 Ralf Iwan / BMW E36 M3
Division C - Klasse 33 über 1750 ccm bis 2000 ccm:
Rennen 2: #
69 Erik Bänecke / Seat Leon Supercopa
Rennen 4: #55 Kevin Landwehr / Renault Clio RS IV
Division D - Klasse 43 über 1750 ccm bis 2000 ccm:

Rennen 2: #85 Nikolas Hunold / Renault Clio RS 3
Rennen 4: #89 Wilhelm Nolte / Ford Fiesta ST Cup
Division E - Klasse 51 Dieselfahrzeuge der Gruppen A, F, H:

Rennen 2: #
54 Wilfried Lechte / VW Golf V

Klassensieger NATC Endurance (Rennen 3):
 
Division A - Klasse 13 über 2000 ccm:
#64 Henselmann & Herkströter / BMW 325 i
Division B - Klasse 21 bis 1600 ccm:
#5 Roloff & Krause / Dacia Logan
Division B - Klasse 22 über 1600 ccm bis 2000 ccm
:
#42 Bohnhorst & Brezina / Chevrolet Cruze
Division C - Klasse 35: über 2600 ccm bis 3000 ccm:
#31 Werner / Ford Focus RS

Klassensieger NATC Youngster Cup (Rennen 1 und 5):
 
Klasse 1 - NATC Dacia Logan Cup:
Rennen 1: #5 Victor Brill / Rennen 5: #9 Dexter Müller
Klasse 2 - NATC Chevrolet Cruze Cup:

Rennen 1: #16
Bastian Langner / Rennen 5: #16 Bastian Langner

Terminkalender NATC 2019
31.03.2019                1. Lauf NATC - ADAC Weser-Ems e.V.                              
12.04.2019                2. Lauf NATC - ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V.
13.04.2019                3. Lauf NATC - ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V.
26.09.2019                4. Lauf NATC - vcb Berlin e.V. im ADAC
13.10.2019                5. Lauf NATC - AC Verden e.V. im ADAC
27.10.2019                6. Lauf NATC - BATC e.V. im ADAC
09.11.2019                7. Lauf NATC - RSG Hamburg e.V. im ADAC
16.11.2019                8. Lauf NATC - ADAC Weser-Ems e.V
 
Weitere Informationen:
https://adac-weser-ems.de/natc/
und  www.boerdesprint.de

Fotos und Text: Mario Bartkowiak / foto@jegasoft.de