Doppelsiegpremiere zum Finale

Der finale Laufe des Norddeutschen ADAC Börde Tourenwagen Cups (NATC) unter Leitung des ADAC Weser-Ems hielt einige Überraschungen bereit. Eine davon: Sophie Hofmann ist nun auch die erste Frau die beide NATC Sprint Rennen eines Saisonlaufs gewinnen konnte ...

Das Saisonfinale naht

Am kommenden Samstag reisen die Teams des NATC das letzte Mal in dieser Saison in die Motorsport Arena Oschersleben. Das achte Rennen für den NATC und das sechste Rennen für den NATC Youngster Cup bilden gleichzeitig auch das Saisonfinale. Spannung ist in beiden ...

Zeitenwende zum siebten NATC Saisonlauf

Insgesamt fünf Rennen wurden im Rahmen des siebten Laufes des Norddeutschen ADAC Börde Tourenwagen Cups (NATC) ausgetragen. Die Premiere dabei: Mit Sophie Hofmann überquerte erstmals im NATC Sprint Cup eine Frau als Gesamtschnellste die Ziellinie. Eine kleine Zeitenwende, ...


Vorletzter Punktekampf startet am Wochenende in der Börde

Den vorletzten Lauf des NATC und des NATC Youngster Cups bestreiten die Piloten am kommenden Sonntag. Die Meisterschaftsentscheidungen spitzen sich zu und auch in den Top 10 des NATC  ist noch alles offen. Der motorsportclub vcb e.V. führt die ...


Max Kruse Racing dominiert sechsten NATC Saisonlauf

Der sechste Lauf des Norddeutschen ADAC Börde Tourenwagen Cups (NATC) am vergangenen Sonntag (13.10.2019) erlebte eine Premiere: Dass ein Fahrer beide NATC Sprint Rennen für sich entschied, das gab es in der Vergangenheit schon des Öfteren.  Dass dieser Fahrer - mit ...

Meisterschafts-Countdown beginnt

Am kommenden Sonntag (13.10.2019) nehmen die Teilnehmer des NATC und des NATC Youngster Cup die Motorsport Arena Oschersleben wieder unter Beschlag. Mit der Veranstaltung des AC Verden wird der Countdown der Meisterschaft eingeleitet, denn es stehen nur noch insgesamt drei Renntage im ...


Heiße Rennen in den Niederlanden für NATC-Starter

Das wohl heißeste Spätsommerwochenende nutzte die RSG Hamburg e.V. im ADAC, um ihr Jubiläumsrennen auf dem TT Circuit in Assen auszutragen. Mit in das Rennwochenende integriert waren die Sprint Rennen und ein Endurance Rennen des NATC, sodass der fünfte Lauf der Saison 2019 nun auch ...


Gelungener Einstand des NATC beim ADAC Racing Weekend

Zur Premiere des ADAC Racing Weekend in der Motorsport Arena Oschersleben bekamen die Besucher nicht nur sehenswerten, sondern auch spannenden Motorsport geboten. Das Gesamtpaket aus nationalem Breitensport, historischen Tourenwagen sowie hochkarätigem internationalen Motorsport zeigte sich ...

Live Stream der Rennen am Sonntag

Erlebt das erste ADAC Racing Weekend mit dem NATC vom 2. bis 4. August in der Motorsport Arena Oschersleben LIVE aus der Pole Position! In diesem Livestream findet ihr Rennen 1 des NATC Sprint, Rennen 2 des Clio Cup, Rennen 2 des NATC Sprint, Rennen 2 der TCR, das Rennen der Tourenwagen Legenden und das Rennen der NATC Endurance.

NATC bekommt Lauf in Assen

Die RSG Hamburg e.V. im ADAC ist als ausrichtender Veranstalter dem Wunsch der Fahrer und Teams nach einem NATC-Lauf in Assen nachgekommen. Relativ kurzfristig hat die Rennsportgemeinschaft einen Termin auf der ...

Highlight für den NATC zur Saisonmitte

In gut vier Wochen ist es so weit: Der Norddeutsche ADAC Börde Tourenwagen Cup (NATC) startet im Rahmen des ADAC Racing Weekend und beendet somit seine Sommerpause. Am 3. und 4. August veranstaltet der ...

Verschneites Training und Spitzenduelle beim 3. NATC Lauf

Der dritte Lauf des Norddeutschen ADAC Börde Tourenwagen Cups (NATC) und damit der zweite Teil der Doppelveranstaltung des ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V. begann am 13. April mit einer schneeweißen ...

Eiskalter Wind und heiße Rennen beim zweiten Saisonlauf des NATC

Der zweite Lauf des Norddeutschen ADAC Börde Tourenwagen Cups (NATC) leitete am vergangenen Freitag (12.04.2019) die Doppelveranstaltung des ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V. ein. Die positiven Aspekte des neuen Konzepts traten diesmal noch deutlicher ...

Fünf Sieger in fünf Rennen beim NATC Saison-Debüt in der Börde

Am vergangenen Sonntag (31.03.2019) hatte das Warten endlich ein Ende. Der erste Saisonlauf des neu ausgerichteten Norddeutschen ADAC Börde Tourenwagen Cups (NATC) wurde unter ...

NATC startet am Sonntag in die Saison 2019

Am Sonntag ist es so weit: Für den NATC mit seinem neuen Konzept geht erstmalig die Startampel auf grün. Das Rennformat, das erstmals fünf Rennen an einem Tag vorsieht, ist gut angenommen worden, sodass bereits jetzt ...

Max Kruse Racing startet im NATC

Neben dem Einsatz in der VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring engagiert sich Max Kruse Racing in dieser Saison auch im Breitensport...

NATC stärkt den Tourenwagen-Nachwuchs

Der Norddeutsche ADAC Börde Tourenwagen Cup (NATC)  geht 2019 mit einem überarbeiteten Konzept an den Start. Mit einem neu geschaffenen Youngster Cup...

Kevin Landwehr plant Titelverteidigung

Kevin Landwehr hat im vergangenen Jahr sowohl den Rookie-Titel als auch den Sprint-Titel im Renault Clio RS 4 gewonnen und plant nun, dieses Jahr wieder im NATC...

Norddeutscher ADAC Börde Tourenwagen Cup gibt Termine 2019 bekannt

An acht Renntagen sorgt der NATC (Norddeutscher ADAC Börde Tourenwagen Cup) in der Saison 2019 für spannende Rennen in der Motorsport Arena Oschersleben. Die Serie, die 2019 erstmals unter diesem Namen ausgetragen wird ...

Gelungener Einstand des NATC beim ADAC Racing Weekend

Zur Premiere des ADAC Racing Weekend in der Motorsport Arena Oschersleben bekamen die Besucher nicht nur sehenswerten, sondern auch spannenden Motorsport geboten. Das Gesamtpaket aus nationalem Breitensport, historischen Tourenwagen sowie hochkarätigem internationalen Motorsport zeigte sich als zukunftsträchtiges Veranstaltungskonzept. So auch der Norddeutsche ADAC Börde Tourenwagen Cup (NATC) der mit seinen beiden Sprintrennen und dem Endurance Lauf am Sonntag maßgeblich zum Erfolg dieses neuen Events in der Motorsport Arena beitrug.

Viele neue Eindrücke erwarteten die NATC Teilnehmer und Teams an diesem Wochenende: Neben Livebildern von der Strecke und Kamerateams in der Boxengasse bis hin zum Erlebnis der Ehrung auf dem Siegerpodest für vorher ausgeloste Klassensieger gab es viel Neues zu sehen und zu erleben. Am Ende waren sich alle einig, dass die Teilnahme an diesem Event auch zukünftig eine positive Bereicherung für den NATC-Saisonkalender darstellen würde.

Doppelsieg für Mike Hansch in den Sprintrennen
Über den Sieg im ersten Sprintrennen des NATC entschieden zwischen zwei Porsche-Piloten. Mike Hansch hatte sich im Porsche GT3 R in der Qualifikation am Vortag gegen die Konkurrenz durchgesetzt. Das Startduell verlor er jedoch gegen den Porsche 991 Cup mit Alex Aka am Steuer. In einem sehenswerten Duell zweier ebenbürtiger Kontrahenten setzte sich Hansch abschließend durch und gewann das Rennen mit einem knappen Vorsprung von 1.096 Sekunden vor Aka. Christopher Dreyspring im BMW M2 Competition belegte den dritten Gesamtrang.

Die Qualifikation für den zweiten Sprintlauf konnte am Sonntagmorgen Alex Aka für sich entscheiden. Auch im Rennen lag sein Porsche für lange Zeit in Führung. Letztendlich musste er sich jedoch erneut den Angriffen seines Markenkollegen Mike Hansch beugen. Abermals mit einem knappen Vorsprung, diesmal nur 0.979 Sekunden, holte sich Hansch seinen zweiten Sieg an diesem Tag. Nur 1.277 Sekunden hinter dem Zweitplatzierten Aka überquerte Mario Meister im Porsche 991 Cup als Gesamtdritter die Ziellinie.

Gina Sophie Fulsche und Marek Schaller gewinnen NATC Endurance Rennen
Ein 90-minütiger Langstreckenlauf kann ziemlich lang werden, wenn einem die Konkurrenz im Nacken sitzt. In der Anfangsphase erwehrte sich der führende Volkswagen Scirocco R, welcher abwechselnd von  Gina Sophie Fulsche und Marek Schaller pilotiert wurde, gleich zweier BMW als direkte Verfolger. Zwar musste der BMW M2 Competition (Von Zabiensky-Schubert-Von Zabiensky) gegen Halbzeit des Rennens aufgeben, doch der BMW Z4 GTR mit Simon Lange am Steuer, blieb dem VW auf den Fersen. Fulsche und Schaller ließen sich den Sieg jedoch nicht nehmen. So sah Lange nach 45 Runden erst 7.723 Sekunden nach dem Siegerduo als Gesamtzweiter die Zielflagge. Platz drei ging Anton Bauer und Anton A. Bauer im Suzuki Swift. Das Vater-Sohn-Gespann brachte es nach 90 Minuten auf insgesamt 42 Runden.

Iwan übernimmt Meisterschaftsführung
In der Meisterschaftswertung des NATC, in der die Sprint- und Endurance Rennen zusammen gewertet werden und jeweils das beste Tagesergebnis eingeht, hat Ralf Iwan im BMW E36 M3 die Führung übernommen und Thorsten Kramer auf den zweiten Platz verwiesen. Kramer war an diesem Wochenende gleich mit zwei Fahrzeugen im Endurance-Rennen unterwegs: Im Dacia Logan und im Citroen DS3, jeweils mit Teamkollege Luca Alpert an seiner Seite. Auf Platz 3 rangiert nun Nachwuchspilot Marek Schaller, der im VW Scirocco den Gesamtsieg im Endurance-Rennen einfuhr und auch im Sprintrennen extrem schnell unterwegs war.

Bereits in wenigen Wochen steht der nächste Großevent des NATC in dieser Saison auf dem Programm. Bei den ADAC / RSG Racing Days im niederländischen Assen wird der NATC  unter Leitung des RSG Hamburg e.V. im ADAC seinen fünften Saisonlauf austragen.

weitere Renntermine NATC 2019: 
24.-25.08.2019        5. Lauf NATC – Racing Days Assen / RSG Hamburg e.V. im ADAC
13.10.2019              6. Lauf NATC und NATC Youngster Cup - AC Verden e.V. im ADAC
27.10.2019              7. Lauf NATC und NATC Youngster Cup - vcb Berlin e.V. im ADAC
16.11.2019              8. Lauf NATC und NATC Youngster Cup  - ADAC Weser-Ems e.V
 
Weitere Informationen:
https://adac-weser-ems.de/natc/
und  www.natc.online 

Fotos und Text:
Mario Bartkowiak / foto@jegasoft.de